Herzlich Willkommen auf der Seite des Kirchenbezirks

Augustinuskirche Schwäbisch Gmünd

 

 

 

 

 

 

Schön, dass Sie uns im Internet besuchen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich über unsere Angebote zu informieren und sie wahrzunehmen.

Ihre Dekanin Ursula Richter

EFW WANDERAUSSTELLUNG

Herzliche Einladung zum Fest des Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd

      


Der Evangelische Kirchenbezirk feiert am Sonntag, 30. Juni 2019 ein Fest und Sie sind herzlich eingeladen!
Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr am Remsufer mit Prälatin Wulz, Dekanin Richter und vielen Mitwirkenden (Kindergärten, Posaunenchor, ConTakt, …). Danach „Prozession“ zur Augustinuskirche.
Das gemeinsame Mittagessen ist ab 12 Uhr bei der Augustinuskirche an den Gastgebertischen der Kirchengemeinden. Hier wird geteilt, was man für sich und andere mitbringt. (Bitte Fingerfood mitbringen, Getränke gibt es vor Ort).
Anschließend gibt es Begegnung und ein buntes Programm: Musik (u.a. einen Bandworkshop, Singen mit Bezirkskantor Brückmann), Angebote von Jugendwerk, Diakonie, Bezirksarbeitskreis Frauen, Erwachsenenbildung und weiteren, die zu Aktivität und Entspannung einladen. Sind Sie dabei?
Ein ausführliches Programm finden Sie hier.

 

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Erntebittgottesdienst

Die Evang. Kirchengemeinde Oberböbingen und  das Evang. Bauernwerk im Bezirk Schwäbisch Gmünd laden herzlich ein, zum                      

 

Ökum.Erntebittgottesdienst

im Rahmen der Remstal-Gartenschau

am 07. Juli 2019 um 10:00 Uhr

  Remstalbühne am alten Bahndamm
73569 Böbingen

                                                 Foto: A. Lehmann

 

„Keiner lebt für sich allein“

                                                                                          nach Römer 14,7a

 Die Remstal-Gartenschau bietet die Gelegenheit, sich in wunderbarer Natur über die Schöpfung zu freuen.  Dabei wollen wir Gottes Handschrift nicht übersehen und ihn um eine gute Ernte auf den Feldern und in den Gärten bitten.

Erntebittgottesdienste haben in Württemberg eine über 200-jährige Tradition. Sie wurden nach den Jahren ohne Sommer 1816 und 1817, die zu Hungersnöten führten, vom damaligen König Wilhelm I. angeordnet.

Die Klimaveränderungen unserer  Tage zeigen uns, dass wir trotz allen technischen Fortschritts angewiesen sind auf Gottes schöpferischen Segen. Seien Sie herzlich eingeladen:  als Erzeuger und Verbraucher, als Menschen von Stadt und Land, als Junge und Alte. Wir gehören zusammen und brauchen einander, so wie es das diesjährige Motto der Erntebitte sagt: Keiner lebt für sich allein.

Lassen Sie uns gemeinsam danken für alles was wächst und gemeinsam um eine gute Ernte bitten.

Gestaltet wird der Erntebittgottesdienst von Pfarrerin Margot Neuffer, Bezirksbauernpfarrer Uwe Bauer und dem Bezirksarbeitskreis des Evangelischen Bauernwerks mit Landwirten beider Konfessionen vor Ort.

Für die musikalische festliche Umrahmung sorgen der Posaunenchor und der Kirchenchor der katholischen Gemeinde.

 

Infos:  Evang. Kirchengemeinde Oberböbingen, Pfarrerin Margot Neuffer   Tel. 07173/5863

          Bezirksbauernpfarrer Uwe Bauer                                              Tel. 07175/1423

           Evang. Bauernwerk: Ursula Horlacher                                        Tel. 0172/7010522

                                                 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 25.06.19 | Schwäbisch Hall: Neuer Diakonie-Konzern

    Die Diakonie Neuendettelsau übernimmt zum 1. Juli das Diak Schwäbisch Hall. Damit entsteht ein Konzern mit rund 10.000 Beschäftigten und 1.250 Klinikbetten an sechs Standorten.

    mehr

  • 25.06.19 | Die Frau, die sich mit Exorzisten anlegt

    Maimouna Obot arbeitet als Personalchefin in Stuttgart - doch einen Großteil ihrer Freizeit widmet sie der Hilfe für angebliche „Hexenkinder" in Nigeria.

    mehr

  • 24.06.19 | Landesmissionsfest: Wie werden alle satt?

    Beim zweitägigen Landesmissionsfest will die evangelische Landeskirche darüber diskutieren, wie Nachhaltigkeit dazu beitragen kann, weltweit genügend Nahrungsmittel bereitzustellen.

    mehr