Herzlich Willkommen auf der Seite des Kirchenbezirks

Augustinuskirche Schwäbisch Gmünd

 

 

Schön, dass Sie uns im Internet besuchen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich über
unsere Angebote zu informieren und sie
wahrzunehmen.

Ihre Dekanin Ursula Richter

Ordinationsgottesdienst des Vikarsteams

am Sonntag 28.2. um 13 Uhr feiern wir in der Augustinuskirche die Ordination von Lisa Fels, Almut Klose, Janis Fels und Kevin Stier-Simon. Ein aufregendes und lehrreiches Vikariat in unserem Dekanat liegt nun hinter ihnen und sie werden von Dekanin Ursula Richter am Sonntag feierlich in den Pfarrdienst eingesegnet. Wir gratulieren den vier ganz herzliche und wünschen Ihnen für Ihren weiteren Dienst Gottes reichen Segen.

Da die Plätze in der Augustinuskirche beschränkt sein werden, wollen wir Ihnen trotzdem die Möglichkeit geben die Ordination mitzuerleben und mitzufeiern. Zeitgleich zum Gottesdienst finden sie auf der Seite: www.evangelische-kirche-gmuend.de einen Streaming Link. Falls Sie den Gottesdienst später nachschauen wollen finden Sie auf dem YouTube Kanal "Worte der Hoffnung" https://www.youtube.com/channel/UCIlDNU9liZxS-MINktRXylQ den kompletten Gottesdienst aufgezeichnet.

Klicken Sie sich rein und feiern Sie mit unserem Vikarsteam! 

Nachfolger*in gesucht

Die Evangelische Erwachsenenbildung Ostalb sucht ab dem 1. 6. 2021 oder später

 

eine Geschäftsführung (m/w/d) (100 % - unbefristet).

 

Sie ist für die Evangelische Erwachsenenbildung in den Kirchenbezirken Aalen und Schwäbisch Gmünd zuständig. Die Geschäftsstelle befindet sich in Aalen.

 

zur kompletten Stellenausschreibung

Statement von Dekanin Ursula Richter und Dekan Robert Kloker bezüglich der AfD Versammlung vom 24.01.2021

Lesen Sie hier das Statement. 

 

 

Kulturprogramm zur Lichtmess

Zur Lichtmess wollen wir Sie mitnehmen in passende Musikstücke gespielt von Konzertpianist Michael Nuber und Texten gelesen von Dekanin Ursula Richter. Schauen Sie rein. Lassen Sie sich verzaubern! 

 

 

YouTube Kanal: Worte der Hoffnung

Schauen Sie immer wieder gerne auf unserem YouTube Kanal: Worte der Hoffnung vorbei. 

Auch wenn es keine aktuellen Videos gibt, werden die alten Videos noch nicht rausgenommen, sodass man sich durch den Kanal schmökern kann. 

 

https://www.youtube.com/channel/UCIlDNU9liZxS-MINktRXylQ

 

 

Urlaubsvertretung im Evangelischen Kirchenbezirk Schwäbisch Gmünd

in unterschiedlichen Distrikten des Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd bietet sich Ihnen eine Urlaubsvertretung im Zeitraum zwischen dem 29.07.- 12.09.2021 von 3 Wochen an. Hier im Stauferland lässt sich ein wunderschöner Sommer erleben mit vielen Ausflugsmöglichkeiten und einer wunderschönen Natur.

Zu den Aufgaben würde die Mitwirkung bei der Kasualvertretung und den Sonntagsgottesdiensten im Distrikt zählen.

Was wir Ihnen neben einer wunderschönen Landschaft bieten können:

Eine Aufwandsentschädigung von 30€/Tag, eine Unterstützung bei der Suche einer geeigneten Unterkunft, sowie die Einarbeitung und Begleitung Ihres Dienstes.

Bei Interesse und für nähere Informationen wenden Sie sich gerne an Pfarrer Stephan Schiek (Pfarramt.Spraitbach-Ruppertshofendontospamme@gowaway.elkw.de).

Wir freuen uns auf Sie!

 

So schützen wir uns seelisch

- das etwas andere Corona-Plakat: 

Mutmacher! Corona-Soforthilfe

Kirche und Diakonie suchen Mutmacher - eine Soforthilfeprogramm für Menschen, die besonders unter den Auswirkungen der Pandemie leiden. Die Diakonie Württemberg bietet Ihnen die Möglichkeit einer Soforthilfe und sucht gleichzeitig Spender, die Menschen in Not helfen können. Bei Interesse finden Sie alles Wissenswerte hier.

Die Kirchen sind seelsorgerlicher da!

Die Kirchen sind auch in der Corona-Krise seelsorgerlich da. Trotz Kontaktbeschränkung geschieht Seelsorge im Verborgenen - wie das aussieht und welche Ideen weiterentwickelt werden können, können Sie in einem Schreiben der Fachreferentinnen in Baden und Württemberg (Sabine Kast-Streib und Dr. Karin Grau) nachlesen. 

Klicken Sie hier. 

Tägliches Gebetsläuten um 19 Uhr

Glockenläuten zum täglichen Gebet - eine weitere ökumenische Aktion während der Corona-Krise

Wie in anderen Städten bereits eingeführt, möchten die evangelischen und katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorger ab diesem Montag, 23.3.2020 alle Mitchristen in der Stadt Schwäbisch Gmünd zu einem kurzen täglichen Gebetsgedenken einladen. Dazu soll eine brennende Kerze ins Fenster gestellt werden, wenn pünktlich um 19 Uhr die Glocken für ein paar Minuten läuten werden. Alle Teilnehmenden bleibt es überlassen, welches Gebet sie sprechen wollen, ob ein Vater unser, ein Gegrüßet seist du Maria, einen Liedtext wie "Von guten Mächten wunderbar geborgen". Für diese Aktion wurde auch ein eigener Gebetstext von den christlichen Kirchen in der Schweiz herausgegeben, der in den Kirchen unserer Stadt ausliegt. Er fasst die Nöte und Bitten angesichts der Corona Krise angemessen ins Wort. Dekanin Ursula Richter und Dekan Robert Kloker laden stellvertretend für die evangelische und die katholische Kirche zu dieser besonderen Aktion ein und fordern alle Christen auf, sich daran zu beteiligen. Glocken sind immer schon dazu da, die Menschen zum Gebet aufzurufen. In dieser bedrängenden Situation aber ganz besonders! 

Den Gebetstext finden Sie hier.

 

Telefonseelsorge

www.telefonseelsorge-ulm.de

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.03.21 | Studientag zu Online-Abendmahl

    Die Landessynode hat sich am 20. Februar mit vielen Fragen rund um die Feier des Abendmahls im Rahmen digitaler Gottesdienste beschäftigt. Dabei wurde das Thema von allen theologisch und seelsorgerlich wichtigen Seiten in Referaten und Arbeitsgruppen beleuchtet.

    mehr

  • 03.03.21 | Demokratie-Aktion für junge Leute

    Kirchliche Kinder- und Jugendgruppen sind eingeladen, sich mit eigenen Projekten an der Aktion „Demokratie bewegt – werde aktiv für ein faires Miteinander“ von Landeskirche, EJW und ptz zu beteiligen. Kleiner Anreiz: Jede teilnehmende Gruppe erhält 100 Euro für die Gruppenkasse.

    mehr

  • 03.03.21 | Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu

    Am 5. März findet der Weltgebetstag statt, den Frauen aus Vanuatu unter dem Motto „Worauf bauen wir?“ vorbereitet haben. Hier erzählt die Journalistin Katja Buck erzählt von ihrer Reise in den pazifischen Inselstaat. In unserer Landeskirche gibt es viele Aktionen zum Mitmachen.

    mehr