HomeKontaktMenü

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945), sein Leben und sein Denken

Dietrich Bonhoeffer, ein international geachteter Theologe, Widerstandskämpfer im 3. Reich, evangelischer Märtyrer… An vier Abenden haben Sie Gelegenheit, ihn näher kennen zu lernen.

Referent ist  Pfr i.R. Gerhard Brüning, Lauterburg.

1. Abend: Mittwoch, 14.01.2015, 19:30 Uhr, „Bonhoeffers Lebensweg anhand von Vortrag und Bildern“

2. Abend: Mittwoch, 21.01.2015, 19:30 Uhr, „Dietrich Bonhoeffer - Gespräch über einen Abschnitt aus seinem Buch ‚Nachfolge‘“

3. Abend: Mittwoch, 28.01.2015, 19:30 Uhr, „Dietrich Bonhoeffer – Glaubwürdige Verkündigung in einer Welt ohne Glauben“

4. Abend: Mittwoch, 04.02.2015,  19:30 Uhr, Spielfilm „Bonhoeffer – die letzte Stufe“.

Ort: Augustinusgemeindehaus, Gemeindehausstr. 7, Schw. Gmünd. Die Abende 1-3 finden im Grimminger-Raum (unterer Eingang) statt. Der 4. Abend findet im Althamer-Saal statt (oberer Eingang)  

Veranstalter: Forum G

Anmeldung: Es können nur einzelne Abende besucht werden. Eine Teilnahme an allen Abenden ist aber sinnvoll, gegebenenfalls ist Anmeldung beim Evang. Dekanatamt erwünscht (Tel. 07171-66096).

Unkostenbeitrag ins Körbchen



Informationsnachmittag zum Weltgebetstag 2015: Bahamas

Titelbild WGT 2015 Bahamas
Titelbild WGT 2015 Bahamas

Während wir bei dem Inselstaat Bahama an Traumstrände, Tourismus und Steueroasen denken, wirft der WGT einen Blick hinter die traumhafte Welt der Reiseplakate und zeigt uns das Alltagsleben der Frauen auf den Bahamas.

„Begreift ihr meine Liebe? “ haben die Frauen als Thema gewählt.
Mit der Erzählung von der Fußwaschung Jesu aus Johannes 13, 1-17 zeigen sie uns ihr Glaubens – und Gottesdienstleben, ihr soziales und kirchliches Engagement auf.
Es geht um den Einsatz für andere, um radikale Liebe im Sinne Jesu. Wie wirkungsvoll es sein kann, wenn wir Jesus mit unserem Handeln nachfolgen, führen uns die Frauen des Bahamaischen - WGT- Komitees vor Augen, indem sie nicht nur Probleme erwähnen, sondern auch Initiativen vorstellen, die sich gegen Machtstrukturen, Ungerechtigkeit und Gewalt stellen und hilfreich werden können.

Um sich im Vorfeld schon mit den Inhalten, Liedern, Texten…  der Liturgie auseinander zu setzen, lädt das ökumenische WGT - Team Schw. Gmünd alle interessierten und gemeindeverantwortlichen Frauen für die WGT- Arbeit herzlich ein.

·        Freitag, 23. Januar 2015, 15.00 bis ca. 18.00 Uhr

·        im Katholischen Gemeindezentrum "Franziskaner",  
    Franziskanergasse 3 in Schwäbisch Gmünd

http://www.kirchenbezirk-gmuend.de/einrichtungen-werke-zielgruppen/frauenarbeit/

Einladung zur Studienreise vom 02.-10.08.2015 in die Welt der Fjorde und Stabkirchen nach Norwegen

Gruppenleitung: Pfarrer Thomas Adam, Heubach

Die Studienreise startet in Stuttgart mit einem Flug nach Oslo. Besucht und besichtigt werden u.a. die Hauptstadt Oslo mit Vigelandpark, Wikingermuseum und Holmenkollen, die Hardangervidda mit Stabkirche in Torpo, Hardangerfjord mit Steindalsfossen, Hansestadt Bergen mit Besuch der Holzvilla Troldhaugen, wo der norwegische Komponist Edvard Grieg seinen Lebensabend verbrachte. In Bergen zwei Übernachtungen mit Besichtigung der Stabkirche von Fantoft. Anschließend Hotelbezug für zwei Nächte in Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens. Von dort geht’s mit der Bergenbahn nach Myrdal, dort besteigen Sie die legendäre Flambahn. Unterwegs haben Sie Aussicht über das Beeindruckendste, was es an norwegischer Gebirgsnatur gibt. Die Reise führt weiter mit dem Boot aus dem Aurlandsfjord hinaus in den Nærøyfjord, dem schmalsten Fjord. Auf der Fahrt nach Hall am Sognefjord entlang nach Sogndal Besuch der reich beschnitzten Stabkirche und der romanischen Steinkirche von Hopperstad. Fahrt am malerischen Innvikfjord entlang zum Geirangerfjord mit herrlicher Panoramablick (wetterabhängig) vom 1.495 m hohen Berg Dalsnibba auf Fjell und Fjord. Nach einer kurvenreichen Fahrt hinunter nach Geiranger unternehmen wir einen Schiffsausflug auf dem Geirangerfjord. Auf dem Weg nach Trondheim Besuch der Stabkirche in Lom aus dem 12. Jh. In Trondheim: Besichtigung des Nidarosdoms, Krönungsstätte Norwegens mit dem Grab des hl. Olav, Besuch im Bischofspalast, wo die Kronjuwelen zu sehen sind. Von dort geht es bereits wieder über Amsterdam mit dem Flugzeug nach Stuttgart.

Die Leistungen umfassen u.a.: Flughafentransfers, Übernachtungen in ***-***Hotels, Halbpension, Fähr- und Boots- u. Bahnfahrten lt. Programm, , alle Eintrittsgelder, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
Voraussichtliche Kosten 2410 EUR, Einzelzimmerzuschlag: 420 EUR.

Bei Interesse, Fragen zum genaueren Programm oder Reservierungswunsch wenden Sie sich an Pf. Thomas Adam, Hauptstr. 46, Tel. 07173 6009 oder adam@kirche-heubach.de

Meldungen aus der Landeskirchealle

22.01.2015 Lebendige Spuren der Reformation

24 Orte in Baden-Württemberg machen Reformationsgeschichte erlebbar

mehr

21.01.2015 Urlaub, Entspannung, Erholung – Auf der Suche nach dem Sinn

Evangelisches Sonntagsprogramm auf der CMT

mehr

19.01.2015 Militärseelsorger Kober in sein Amt eingeführt

Gottesdienst mit EKD-Militärbischof Rink und Bundesverteidigungsministerin von der Leyen

mehr