Unser Kirchenbezirk

Die Grenzen des Kirchenbezirks Schwäbisch Gmünd orientieren sich am sog. "Altkreis Gmünd". Zum Kirchenbezirk gehören 20 Gemeinden zwischen Lorch-Waldhausen im Westen und Mögglingen im Osten sowie Bartholomä im Süden und Ruppertshofen im Norden.

Die Gesamtverantwortung für den Kirchenbezirk liegt bei der Bezirkssynode und deren geschäftsführendem Ausschuss: dem Kirchenbezirksausschuss (KBA). Die genannten Gremien entscheiden über Personalstellen, Bauaufgaben und die Finanzmittel für Angebote und Dienste des Kirchenbezirks. Die Gremienmitglieder sind von den Gemeinden gewählt und entsandt. Die Eigenverantwortlichkeit der Gemeinden ist damit eingebunden in die Gemeinschaftsverantwortung des Kirchenbezirks.

Die Geschäftsführung des Kirchenbezirks obliegt dem Dekan, der Dekanin.
Für die Belange des Religionsunterrichts ist der Schuldekan, die Schuldekanin zuständig.